Die 10 besten Blogs über Persönlichkeitsentwicklung und warum es sich lohnt sie zu lesen

GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

Wie beginne ich mit der Persönlichkeitsentwicklung?

Diese Frage wird mir oft gestellt. Meine Antwort ist immer: „Lies ein Buch.“ Du kannst das Wissen auch kostenlos aufsaugen. Ich stolpere jeden Tag über unzählige Blogs.

Blogs sind Goldgruben voller Wissen.

Du musst die Goldgruben nur finden – und bis zum Gold graben. Ich möchte dir diese Goldgräberei vereinfachen. In diesem Artikel lernst du die 10 besten Blogs über die Persönlichkeitsentwicklung kennen.

  1. myMonk

Tim wollte „Karriere machen“. Er studierte an der LMU München BWL, um anschließend in einer Unternehmensberatung zu arbeiten.

Die Bezahlung war super.

Allerdings lebte Tim nicht mehr sein eigenes Leben. Seine innere und äußere Welt passten nicht mehr zusammen. Und es entstand Stress.

Zu seiner Studienzeit arbeitete Tim an einem Internet-Unternehmen.

Er ergriff die Chance und kündigte seinen Job. Seit drei Jahren lebt er von seinem Online-Business. Und er führt wieder ein erfülltes Leben. Seine äußere und innere Welt stimmen überein.

Mit myMonk möchte er mehr innere Ruhe und Selbstverwirklichung in die Welt tragen.

2. Simplyfeelit

Oliver bezeichnet sich als hochsensibel.

Nach seiner beruflichen Auszeit und einer Lebenskrise kennt er seine Werte: Freiheit und Selbstbestimmtheit.

Auf seinem Blog simplyfeelit trägt er diese Werte in die Welt.

Der Gesundheits- und Persönlichkeitsblog hilft hochsensiblen Menschen. Auch wenn du nicht feinfühlig bist, kannst du lernen, mit deinen Gefühlen in Berührung zu kommen.

Oliver schreibt über Themen, wie gesunde Ernährung, gesunde Beziehung, Berufung, Mannsein, Achtsamkeit, Meditation, Minimalismus und Persönlichkeitsentwicklung.

3. Gluecklichsein

Markus wurde durch seinen Haupt-Blog „MarkusCerenak.com“ bekannt. Der Blog handelt vom Verlassen des Hamsterrads, vom Finden der Berufung und dem Erfolg. Aus dem Blog entwickelte sich ein lukratives Business.

Er stellte fest:

Mit dem Erfolg wächst das Glück nicht automatisch mit.

Auf seinem neuen Blog lernt er dir, wie du glücklich wirst. Markus bezeichnet Glück als Nebenprodukt. Du musst es nur erkennen. Dafür brauchst du vor allem viel Selbstbewusstsein – und eine große Portion Persönlichkeitsentwicklung.

4. Du bist genug

Tim war früher abhängig von der Meinung anderer Menschen.

Er lernte, sich selbst mehr zu vertrauen und seine Beziehung zu sich selbst zu stärken. Auf seinem Blog teilt mit dir er seinen Weg . Geld, Beziehungen und Muskeln sind nicht die Lösungen unserer Herausforderungen.

Durch äußere Umstände wirst du nicht glücklich.

Das Glück kommt von innen. Tim zeigt dir einen respektvollen Umgang mit dir selbst. Hört sich leicht an? Die Realität wird dir das Gegenteil beweisen.

5. Anti-Uni

Ben schmiss sein Studium an einer Elite-Uni. Das macht ihn für mich sympatisch 😉

Heute lebt er als Unternehmer, Blogger und Speaker. Kurz gesagt: Er geht seinen eigenen Weg. Der Satz: „Das ist nichts für dich“ ist ihm egal geworden.

Ben liebt das Reisen.

Er probiert ständig neue Dinge aus und bastelt sich seine eigene Bildung zusammen. Das staatliche Schulsystem fuckt ihn ab. Auf seinem Blog teilt er seine Erfahrungen.

Ich empfehlen den Blog jedem (angehenden) Uni-Abbrecher.

6. Hafawo

hafawo steht für „Have Fun at Work“.

Rainer und Christoph kämpfen für ein Umdenken in der Unternehmer-Welt. Sie beschäftigen sich mit der Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung, Mitarbeiterführung, Coaching, Freizeit und Fun-Tools.

Work to learn and not to earn.

Für Geld zu arbeiten gehört der Vergangenheit an. Die Arbeit soll endlich wieder Freude bringen. Rainer und Christoph setzen sich für die Leidenschaft in der Mitarbeiter-Welt ein. Bereits meine Großeltern sagten: „Was du gern machst, machst du gut.“

Du dominierst deine Arbeit nur, wenn sie deinem Persönlichkeitstypen entspricht.

Meine Leidenschaft sind Texte. Ich lese und schreibe mit Freude. Ich sage nicht: „Jetzt muss ich schon wieder einen Blogartikel schreiben.“ Ich rocke den Blogartikel.

Mehr darüber erfährst du hier.

7. 101 Erfolgsgeheimnisse

Martin schreibt auf seinem Blog über Erfolg.

Er bemüht sich, nicht nur nützliche Artikel zu schreiben. Seine Artikel sollen auch angenehm zu lesen sein. Und das gelingt ihm exzellent. Damit lebt er seine Leidenschaft zu schreiben aus. Diese Leidenschaft sollte jeder Blogger besitzen.

Der Blog hilft Martin seine Gedanken zu ordnen.

Ich kann das bestätigen: Bloggen ist die beste Möglichkeit, um zu lernen. Du lernst durch Wiederholung und ordnest deine Gedanken. Diese Fähigkeit habe ich mir auch durch das Bloggen angeeignet.

Denken findet auf dem Papier statt.

Die Themen seines Blogs sind: das Erreichen von Zielen, der Aufbau von Selbstvertrauen, Bloggen und passives Einkommen.

8. Männlichkeit stärken

Welcher Mann wünscht sich nicht mehr Männlichkeit?

Martin und Sven schreiben auf ihrem Blog über die Themen mehr Erfolg bei Frauen, besserer Sex und Männlichkeit stärken. Für einen der beiden hat die Reise zum Frauenversteher nicht rosig begonnen:

Sven wurde von seiner damaligen Freundin verlassen.

Im ersten Moment wurde Sven vom Leben vergewaltigt. Allerdings drehte er den Spieß um. „Dich zeige ich es, du Schlampe“, sagte er sich.

Sven setzte sich neue Ziele.

An diesem Tag veränderte sich sein Leben. Er fing an, zu flirten. In den nächsten Jahren lernte er viele Frauen kennen und hatte viel Sex. Außerdem wurde er disziplinierter und selbstbewusster.

Heute zeigt er dir zusammen mit Martin, wie du auch mehr Frauen in deinen Bann ziehst. Mehr erfährst du hier.

9. Benedikt Ahlfeld

Benedikt Alhlfeld studierte Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Change Management in Wien. Er kam mit den Themen neurolinguistische Programmierung (NLP) und Hypnose das erste Mal in seiner Jugend in Berührung.

Mit 21 war er der jüngste NLP-Trainer weltweit.

Heute arbeitet Benedikt als Unternhemer, Autor und Speaker. Er berät Unternehmen und Privatpersonen im Bereich Veränderungen und Entscheidungen. Mehr findest du auf seinem Blog.

10. Manuel Gonzalez

Manuel Gonzalez gründete sein erstes Unternehmen mit 17 – ohne Erfolg.

Es fehlten die Kunden. Manuel steckte nicht den Kopf in den Sand, wie ein echter Mann – und beschäftigte sich mit Marketing. Seinen ersten Unternehmer-Erfolg feierte er mit Flirtprofis.

Daraus wurden zahlreiche Unternehmen – die er gründete oder in die er investierte.

Heute ist Manuel als Unternehmer, Investor, Speaker und Coach tätig. Den Erfolg von heute hatte er nicht immer: Das Leben teilte Manuel hart mit, dass er nicht in Systeme anderer Menschen passt. Dadurch bekam er Probleme in der Schule. Deswegen kann ich mich gut mit ihm identifizieren.

Wie fing alles an?

Er trainierte, Frauen kennen zu lernen. Dadurch wurde er in seinem Umkreis als Experte wahrgenommen. Manuel gründete sein erstes Unternehmen: Flirtprofis.

Seitdem veränderten sich seine Ziele:

Manuel ist dafür bekannt, dass er die Unsterblichkeit finden möchte. Was für ein krasser Visionär! Auf seinem Blog schreiben er und sein Mitarbeiter Clemens über Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

Fazit

Es war noch nie leichter, Wissen anzusammeln als heute. Du brauchst dafür nicht studieren. Das Wissen befindet sich im Umlauf. Du musst es dir nur holen.

Die 10 vorgestellten Blogs sind wahre Goldgruben.

Egal in welchen Bereich du tiefer eintauchen möchtest – hier ist für jeden etwas dabei. Such dir deine Favoriten aus und lies jeden Artikel!

Welche Blogs liest du?

Philipp

Blogger | Autor | Unternehmer bei Cooking Amade
Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.
GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

2 Gedanken zu „Die 10 besten Blogs über Persönlichkeitsentwicklung und warum es sich lohnt sie zu lesen

  1. Jonas Antworten

    Hi Phillip,
    interessante Auswahl. Ich werde bei den genanten auf jeden Fall mal vorbei schauen.
    My Monk finde ich persönlich auch sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Jonas

    • Philipp Autor des BeitragesAntworten

      Hi Jonas,

      danke für dein Lob. Ich werde auch mal auf deinem Blog vorbeischauen.

      MFG Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*