Life Hacking Challenge 2017: Sales Anstieg, neues Sample und Joint Venture

GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

Nachdem ich im letzten Blogartikel der Life Hacking Challenge über die Schattenseiten meines Lebens gesprochen habe, bleibe ich in diesem Blogartikel wieder meiner Linie treu:

Ich verbreite Positivität.

Zuerst möchte ich mich bei dir entschuldigen. Ich wollte den Wochenrückblick immer am Freitag veröffentlichen. Das ist mir letzte und diese Woche nicht gelungen.

Um den Blogartikel am Freitag zu veröffentlichen, muss ich ihn am Donnerstag schreiben.

Letzte Woche habe ich am Donnerstag den Rohtext geschrieben, ihn aber erst am Samstag getunt. Diese Woche schreibe ich den Blogartikel erst am Freitag, weil ich gestern bis 1:30 in die Nacht gearbeitet habe.

Nimm es mir nicht übel!

Meine Personal Brand ist nicht mein Core Business. Ich arbeite ca. 60-80 Stunden in der Woche. Dabei bleibt leider zu wenig Zeit für diesen Blog übrig. Das wird sich aber auf jeden Fall ändern, wenn ich mein E-Commerce Business am Ende des Jahres mehr automatisiere.

Dennoch veröffentliche ich 2 Blogartikel pro Woche: Ein Content-Post und einen Wochenrückblick.

Außerdem kommen in Zukunft auch noch einige Gastrtikel von mir auf anderen Blogs online. Die Gastratikel werden sich thematisch um die Persönlichkeitsentwicklung, das Unternehmertum, Online-Marketing, Verkaufen auf der Plattform Amazon und innovative Produktideen drehen.

In diesem Artikel geht es um meine neuen Projekte und mein E-Commerce Business.

Mein erstes Produkt läuft wieder!

Nach dem Sales Einbruch meines ersten Produktes, hat es sich wieder erholt. Ich konnte es am Mittwoch 7 mal und gestern 4 mal verkaufen – und das zu meinem Standardpreis. Nachdem mein Mitbewerber seinen Preis wieder leicht angehoben hat, habe ich gesagt „Fuck it!“ und habe mein Produkt wieder zu meinem Normalpreis verkauft.

Mittlerweile ranke ich zu meinem Haupt-Keyword sogar besser als dieser Mitbewerber.

Bei meinem ersten Produkt werde ich nur mehr bei der nächsten Lieferung das Verpackungsdesign ändern. Ansonsten lauft das Produkt schon sehr gut.

Ist mein drittes Produkt bereits geplant?

Ich befinde mich gerade in der Planung meines dritten Produktes und habe auch bereits das Sample bestellt. Der große Vorteil dieses Produktes ist, dass es dieses Produkt in dieser Form noch nicht auf Amazon gibt (weder in der USA noch in Deutschland).

Dadurch kann ich mich von meiner Konkurrenz deutlich absetzen.

Der Nachteil ist, dass ich ein höheres Risiko eingehe. Denn ich weiß nicht, wie groß die Nachfrage für genau dieses Produkt ist.

No risk, no fun! 😉

Während ich auf mein zweites Produkt warte, werde ich das Sample testen lassen. Außerdem befrage ich meine Zielgruppe in Hinsicht auf die Veränderung des Produktes.

Wie gut funktioniert meine externe Traffic-Strategie?

Ich verkaufe mittlerweile meine Produkte auch über eine Website.

Die Kunden der Website werden durch den Buy-Button zu Amazon geschickt. Dieses System nennt sich auch Affiliate Shop. Der Vorteil dabei ist, dass deine Kunden bei Amazon kaufen. Jeder externe Sale bedeutet mehr Sichtbarkeit bei Amazon selbst.

Ich bringe durch Google SEO und Google AdWords Traffic auf den Shop.

Durch Google Analytics kann ich über Umwege die Conversions der Affiliate Links messen. Bis jetzt lohnt sich der externe Traffic noch nicht. Ich hatte bis jetzt erst einen externen Sale.

Auf der Website befindet sich noch zu wenig Traffic.

Aber ich arbeite daran! 😉

Wie ich Startkapital ohne Risiko aufbaue

In dieser Woche hat mich ein Unternehmer angeschrieben, der bereits zwei GmbHs besitzt und jetzt auch mit Amazon FBA starten möchte. Er hat mich durch die Blogartikel von Business Amade gefunden.

Ihm fehlt die Zeit, sich in die Materie hinein zu arbeiten.

Ich habe bereits Erfahrung im Verkaufen auf Amazon. Heute haben wir uns über Skype auf einen Deal geeinigt: Ich übernehme die ganze Arbeit und bekomme dafür eine Umsatzprovision von 10%.

Auf Deutsch: Er übernimmt das finanzielle Risiko und ich investiere meine Zeit.

Durch dieses Projekt kann ich Startkapital für meine eigenen Produkte sammeln – ohne Geld zu riskieren. Außerdem werde ich neue Erfahrungen und Learnings mitnehmen. Und im Optimalfall entsteht eine langfristige Zusammenarbeit, durch die ich mich bei mehreren Produkte beteiligen kann.

Ich kann nur gewinnen.

Wenn du auch mit dem E-Commerce auf Amazon starten möchtest, aber noch nicht weißt wie, kannst du dich von mir kostenlos beraten lassen. Alle weiteren Schritt besprechen wir in unserem Skype Call.

Bald hörst du auch meine Stimme

Ich starte in den nächsten Monaten zusammen mit meinem Geschäftspartner und mittlerweile sehr guten Freund Sebastian Krog einen Podcast. Dabei werden wir über Themen im Bereich Unternehmertum sprechen, die uns gerade beschäftigen.

Vom Stil wird das ähnlich wie bei unserer Mastermind aussehen, außer dass ich Hochdeutsch spreche.

Ich freue mich auf das Projekt und glaube, dass es meiner Personal Brand noch einmal einen Schwung nach oben gibt. Außerdem ist es auch im Bezug meiner Joint Venture Deals sinnvoll. Ich kann mir gut vorstellen, mehrere solcher Joint Ventures einzugehen.

Meine aktuellen Kraftwerte

Neben dem Unternehmertum ist Fitness der Lebensbereich, der sich bei mir momentan am schnellsten entwickelt. Meine Kraftzuwächse sind enorm und durch den Memory Effekt erklärbar.

Hier sind meine aktuellen Kraftwerte:

  • Bankdrücken: 80 kg (5*5) ↑ 1 Wiederholung
  • Kreuzheben: 130 kg (5*5) ↑ 2,5 kg
  • Kniebeug: 85 kg (5*5) ↑ 5 kg

Dafür dass ich nur diese 3 Übungen ausführe und nur jeden zweiten Tag ca. eine Stunde trainiere, konnte ich auch wieder gut an Muskulatur aufbauen. Mein Training wird sich nächster Zeit nicht verändern.

Habe ich abseits des Arbeitens noch ein Leben?

Von außen könnte der Eindruck entstehen, dass ich nur mehr arbeite. Ja, ich arbeite sehr viel. Aber ich bin nicht an einheitlichem Erfolg interessiert – ich konzentriere mich auf ganzheitlichen Erfolg.

I want it all!

Ich habe noch nie mehr gearbeitet als heute – war aber gleichzeitig noch nie so ausgeglichen. Wie ist das möglich? Auf einem Mikro-Level gehe ich All-In und konzentriere mich zu 100% auf meine Ziele. Aber auf einem Makro-Level setze ich mir Ziele in verschiedenen Lebensbereichen.

Dadurch schaffe Balance in meinem Leben.

Und übrigens: Morgen gehe ich auch mal wieder feiern. Folge mir auf Instagram oder Snapchat (amadetheboss) um dabei zu sein!

Fazit

In dieser Woche bin ich meinen Zielen wieder ein großes Stück näher gekommen. Das wird mir immer erst durch den Wochenrückblick richtig bewusst.

Vor allem in den Bereichen Unternehmertum entwickle ich mich gerade schnell vorwärts.

Wie ist diese schnelle Entwicklung möglich? Bevor ich mich dafür entschlossen habe, mein Leben innerhalb eines Jahres komplett zu verändern, habe ich mich noch einmal sehr intensiv mit der Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt.

Diese persönliche Weiterentwickung arbeitet jetzt wie ein Zugpferd für mich.

Im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung befinde ich mich bereits auf einem sehr hohen Level (ohne angeben zu wollen). Dadurch kann ich jeden anderen Lebensbereich schnell voranbringen. Ich habe die richtigen Mindsets geschaffen.

Ich führe die richtigen Gewohnheiten täglich aus, kenne meine Stärken, kann mit Rückschlägen umgehen, …

Inwiefern bist du in dieser Woche deinen Zielen näher gekommen?

Philipp

Blogger | Autor | Unternehmer bei Cooking Amade
Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.
GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*