Life Hacking Challenge 2017: Angriff auf mein Listing, Influencer Marketing und Hustle am Wochenende

GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

Diese Woche war mit Abstand die beste Woche seit langem.

Und das obwohl ich in dieser Woche insgesamt drei Angriffe auf meinem Amazon-Listing hatte: vorgestern, gestern und heute. Dennoch war die Woche super produktiv.

Ich bin meinen Zielen ein großes Stück näher gekommen.

Mein neues Produkt kommt Anfang nächster Woche am Hafen in Hamburg an. Für Fitness Amade sind die Samples bei mir angekommen. Ich habe einen Gastartikel geschrieben. Und ich bin zu einem Seminar eingeladen worden.

Außerdem ist mein Mikro bei mir angekommen (der Podcast kommt bald) 😉

In diesem Blogartikel erfährst du mehr über den Angriff auf meinem Amazon-Listing, meiner Influencer Marketing Kampagne und meiner Einstellung über Hustle am Wochenende.

3 Angriffe auf mein Listing und trotzdem die Ruhe bewahrt?!

Wenn ich eines durch das Unternehmertum gelernt habe, dann ist das:

Es gibt immer eine Lösung. In dieser Woche haben sich insgesamt 3 Hijacker an mein Listing gehängt. Einer davon wurde aber gehackt und kann nichts dafür. Die ersten beiden Hijacker waren nicht einmal 24 Stunden in meinem Listing.

Der dritte ist erst seit heute in meinem Listing.

Ich habe bereits die notwendigen Maßnahmen ergriffen (obwohl ich normalerweise am Wochenende nur kreative Arbeiten erledige): Wenn sich ein Hijacker an mein Listing hängt, melde ich das zuerst immer dem Verkäuferservice.

Amazon möchte seine Plattform schützen.

Die Hijacker können mein Produkt nicht besitzen, weil ich der Hersteller der Marke Cooking Amade bin und nur auf Amazon verkaufe. Deshalb sind die Hijacker Amazon ein Dorn im Auge und werden suspendiert.

Außerdem schreibe ich dem Hijacker eine vorgefertigte E-Mail.

Auf Amazon hast du die Möglichkeit, jeden Verkäufer anzuschreiben. In der E-Mail zitiere ich einige Terms of Amazon Services, die besagen, dass du nur Produkte verkaufen darfst, die du auch besitzt. Und ich mache dem Hijacker in der E-Mail klar, dass der Verstoß zu einer Sperrung des Accounts führen kann.

Viele Hijacker werden davon abgeschreckt.

Wie ich durch Instagram Influencer kostenlose Reichweite generiere

Instagram Influncer sind 2017 die beste Möglichkeit, um mit wenig Geld für deine Produkte zu werben. Ich habe den Influencern nur mein Produkt kostenlos zugeschickt. Die Reichweite ist also fast kostenlos.

Das Ergebnis: Ich habe tausende von Views bekommen.

Ich bin auf den Accounts und den Storys gefeatered worden. Influncer Marketing funktioniert. Bereits in der Werbung wurde das Influencer Marketing sehr erfolgreich umgesetzt. Wenn Christiano Ronaldo für Red Bull wirbt, muss das gut sein 😀

Der Vorteil von kleinen Influencern ist, dass sie einen besseren Draht zu ihrer Community haben.

Oft werden sie nicht als Stars angesehen und daher als nicht kaufbar wahrgenommen. Das sind Menschen wie du und ich, die ein Produkt empfehlen. Wenn du etwas von einem Freund empfohlen bekommst, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass du das kaufst.

2017 sollte jede Brand ein paar Euros investieren, um Produkte kostenlos herzugeben.

Wie ich am Wochenende arbeite, ohne ein Burnout zu bekommen

Ich glaube durch diesen Blogartikel ist klar geworden, dass ich nicht nur arbeite – sondern auch Spaß habe und feiern gehe. Dennoch arbeite ich auch am Wochenende sehr viel. Letztes Kochende habe ich zum Beispiel 3 Gastartikel und einen Blogartikel für mich geschrieben.

Dieses Wochenende bin ich mit dem Aufsetzen meines Podcasts beschäftigt.

Ich habe mir eine Regel selbst auferlegt: Ich kümmere mich am Wochenende nur um kreative Aufgaben. Ich lese keine E-Mails, öffne kein einziges Mal mein Amazon Seller Central, …

Unter der Woche bin ich oft sehr gestresst.

Als Unternehmer bekommst du ständig in die Fresse: Mit dieser Lieferung gibt es eine Herausforderung. Dort hat sich jemand an deine Listing gehängt. Ein Designer hat keine gute Arbeit abgeliefert…

Am Wochenende nehme ich von diesem Druck abstand.

Versteh mich nicht falsch: Ich brauch diese Herausforderungen. Denn ich bin in gewisser Weise ein Masochist. Ich liebe den Schmerz. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich vom Bloggen zum E-Commerce gewechselt bin.

Das Bloggen war mir zu schmerzfrei.

Aber am Wochenende tut es auch mal gut, von diesem Stress Abstand zu nehmen. Am Wochenende kümmere ich mich um alles, das unter der Woche zu kurz kommt: meine Family, meine Mastermind, das Schreiben, Lesen, Sport, Podcasten, Party, …

Außerdem nehme ich mir an den meisten Wochenenden einen Tag ganz frei.

Wie du durch eine Deload Week deinen Bändern und Sehnen die Chance gibst, sich anzupassen

Ich habe in dieser Woche keine neuen Kraftwert-Rekorde aufgestellt. Denn die Bändern und Sehnen passen sich langsamer an als die Muskulatur. Wenn du deine Kraftwerte zu schnell erhöhst, machst du dir deine Bänder und Sehnen kaputt.

Ich trainiere sehr schwer im 5*5-System.

Deshalb habe ich in dieser Woche meine Gewicht reduziert. In einer solchen Deload Week trainiere ich mit 6-8 Wiederholungen – nicht bis zum Muskelversagen. Morgen ist der letzte Tag meiner Deload Week. Dann werden die Gewichte wieder erhöht.

Wie entscheide ich, wann ich eine Deload Week einlege?

Ich höre auf meinen Körper. Wenn ich mich physisch überlastet fühle, weiß ich: „Es ist wieder einmal Zeit für eine Deload Week.“ Das ist meine erste Deload Week in diesem Jahr. Lerne auf deinen Körper zu hören!

Vor ein paar Monaten waren die Gewichte der Deload Week noch meine Trainingsgewichte:

  • Bankdrücken: 75 kg
  • Kreuzheben: 120 kg
  • Kniebeuge: 80 kg

Am 10. März 2017 waren sogar meine Kraftwerte noch niedriger 😀

Ein Buchtipp

Ich bin ein großer Fan von Biografien. Durch eine Biografie kannst du die Learnings und Fehltritte eines ganzen Leben mitnehmen. Wenn du mehrere Biografien hörst, wirst du Parallelen erkenne. Integriere diese Parallelen in dein Leben!

Du bist der Durchschnitt der Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst.

Wenn du dir die erfolgreichsten Menschen durch Biografien in dein Leben holst, veränderst du dich: Du wirst ihre Gewohnheiten annehmen. Du passt dich an sie an. Das ist der einfachste Weg, um an Mentoren zu kommen.

Momentan höre ich die Biografie von Henry Ford*.

Fazit

Ich arbeite sehr viel (sogar für meine Verhältnisse). Dafür bewege ich mich sehr schnell voran. Ich liebe diese Geschwindigkeit. Der Hauptgrund, warum ich so schnell skalieren kann, ist:

Ich investiere nicht nur mein eigenes Geld.

Mit Fitness Amade bringe ich für jemand anderen Produkte auf den Marktplatz Amazon. Ich investiere keinen Cent und bin am Umsatz beteiligt. Diese Umsatzbeteiligung kann ich in meine eigenen Produkte investieren.

Auch Warren Buffett hat am Anfang nicht sein eigenes Geld investiert.

Er hatte kein Geld. Deshalb hat er das Geld von anderen investiert und war am Erfolg beteiligt. Wenn du schnell skalieren möchtest, musst du das Geld von anderen nutzen.

In welchem Bereich baust du dir ein Business auf? E-Commerce, Personal Brand, …. ?

Philipp

Blogger | Autor | Unternehmer bei Cooking Amade
Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.
GET SOCIAL. I LIKE TO SHARE 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*